Party-Service Schmidt – eine Geschichte ganz nach unserem Geschmack

Party-Service Schmidt – eine Geschichte ganz nach unserem Geschmack

Innovative Küche, außergewöhnlicher Service und originelle Präsentationen – der Partyservice Schmidt kreiert unvergessliche Event-Momente! Doch was macht uns eigentlich aus? Wir nehmen Sie mit auf eine kulinarische Zeitreise.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Schon Mama Schmidt arbeitete während Ihrer Jugend in einem gutbürgerlichen Restaurant in der Nähe und eignete sich so Schritt für Schritt die hohe Kunst des Kochens an. Ihr Können gab sie im Anschluss an ihre beiden Sprösslinge Kurt und Sandra weiter. Der goldene Löffel wurde den Geschwistern somit bereits im Kindesalter in die Wiege gelegt.

Es bleibt in der Familie

Um in die Fußstapfen ihrer Mutter zu treten, entschieden sich Kurt und Sandra nach ihrem Schulabschluss beide für eine Ausbildung in der Gastronomie. Während Kurt seine Lehrzeit als Koch im Hôtel des Bains in Robertville antrat und später in zahlreichen Sternerestaurants tätig sein sollte, erhielt seine Schwester Sandra eine Ausbildung zur Köchin im Restaurant Albert Iler in Malmedy sowie im Bütgenbacher Hof. Den Zusammenhalt der beiden Geschwister konnte dabei nichts und niemand erschüttern. Auch heute arbeiten Kurt und Sandra noch oft gemeinsam!

Sandra Schmidt
Otto Schmidt ( Papa)
Gerta Schmidt ( Mama )

Rendez-vous im Restaurant

Nicht ganz. Kurt lernte seine Anita bei der Arbeit kennen und lieben! Die charmante Brünette war während Ihres Tourismusstudiums an der Ceria in einem Eupener Restaurant angestellt, in dem Kurt als Küchenchef den geschmacklichen Ton angab. Es folgten die Hochzeit sowie zwei gemeinsame Kinder.

Verrückt nach Kurt

In der Zwischenzeit erfreuten sich Kurts köstliche Kreationen an immer steigender Beliebtheit und auch Anita fand zunehmend Gefallen an der Gastronomie. Also warum sich nicht selbstständig machen, dachte sich Kurt. Gesagt, getan. 1998 beschlossen die beiden kurzer Hand, einen eigenen Traiteur- und Cateringservice zu gründen. Erst im heimischen Keller, später dann im großen Stil!

Eine mehr als 20 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte

Heute sind Kurt und Anita nicht mehr aus der ostbelgischen Event-Gastronomie wegzudenken. Und auch in Luxemburg kennt man das dynamische Duo inzwischen. Ihr Erfolgsrezept: Die beiden planen und organisieren jede Veranstaltung, als wäre es ihre eigene. Gemeinsam mit ihren mittlerweile 12 Mitarbeitern streben Sie nach einer Kombination aus gehobener Küche und ausgelassenem Partyservice. Mit stets frischen und regionalen Lebensmitteln sorgen sie für wahre Gaumenfreuden bei ihren Kunden.

Fantasie und Vorstellungskraft – unser Partyservice spiegelt unser Engagement für außergewöhnliche Qualität wider.

Beratung anfragen

Vorstellung & Lebenslauf

Wir sind im Grunde ein Familienunternehmen mit einer Leidenschaft fürs Kochen.
Es fing alles mit Mama Schmidt an, die als Köchin in gutbürgerlichen Hotel-Restaurants tätig war.

Kurt’s Schwester Sandra ist Meisterköchin (Lehrzeit im Restaurant Albert Ier in Malmedy und im Bütgenbacher Hof) und Kurt und Sandra haben schon des Öfteren als Team zusammen gearbeitet.

Kurt & Anita Schmidt haben sich in einer Restaurant Küche in Eupen kennen gelernt. Anita hat als Praktikantin während ihres Studiums an der Ceria in seiner Küche gearbeitet.

Beide arbeiten sehr gerne in der Gastronomie, aber bedingt durch die Geburt ihrer beiden Kinder, haben sie den Traiteur- und Cateringservice gegründet. Aber nicht nur die Kinder waren ausschlaggebend sondern auch die Nachfrage nach Kurt, als bekannten und beliebten Koch. Seit 1998 ist Kurt selbständiger Traiteur.

Zusammen mit einem gut gelaunten und freundlichen Personal sind sie ein unschlagbares und eingespieltes Team.

Eine unserer Stärken ist unsere Fantasie & Vorstellungskraft. Schauen Sie sich nur unser Bildmaterial an, und Sie werden verstehen wovon wir reden!

Kurt Schmidt

1985 - 1987 Lehrzeit Koch Im Hôtel des Bains in Robertville (B)
1987 - 1989 Meisterkurs & erster Gehilfe im Restaurant Vier Jahreszeiten in Eupen (B)
1989 - 1990 Stellvertretender Küchenchef Kreuzschiff MV Horizon in Miami (USA)
1990 - 1992 Küchenchef Champs Elysées Eupen (B)
1993 Küchenchef Gasthof Zwölfer in Saalbach – Hinterglemm (A)
1993 - 1998 Küchenchef Domaine des Hautes Fagnes (B)
1996 Praktikum Callebaut Collège (B)
1998 Selbständiger Traiteur seit 1998 und zudem in Luxemburg beschäftigt

Anita Schmidt

1978 - 1984 Gemeindeschule Raeren-Driesch
1984 - 1986 Institut de la Providence Herve
1986 - 1991 Athenée Royal Eupen
1991 - 1994 Ceria-Ipiat Brüssel: Graduat mit Auszeichnung – "Gestion touristique"
1990 – 1994 Studentenvertrag im Töpfereimuseum Raeren (B)
1994 Praktikum im österreichischen Tourismusbüro in Brüssel (B)
1994 – 1995 Empfangsdame in der Kur- und Sporthalle Montafon in Schraus (A)
1995 - 1996 Empfangsdame im Hotel Waldfrieden Erkensruhe am Rursee (D)